Graffitiauftrag Berlin vorbereiten

Graffiti steinmauer

Moin liebe Leute,

 

Hier habe ich mal meine Übungswand gefilmt, an der übe ich eigentlich fast alles bevor ich es zum ersten mal als Graffitiauftrag beim Kunden anwende.

 

Diesmal war es eine alte Steinmauer die in ein Gartenkonzept passen soll und einen alten Container später verschwinden lässt. Aber hier erstmal die Übung, ich habe euch versucht alles etwas aufzulisten was ich alles benutzt habe. Im Video seht ihr am Anfang auch mein Equipment.

 

Farben:

Alles von Montana Gold

-  Orange Brown  -  Elm-Manila light/green & dark  -  Sahara Yellow  -  Terra

-  Yellow Submarine  -  Coke  -  Brick  -  Nougat-Light Blue  -  wall  -  Duck Season

-  Everglade  -  Hazelnut

 

Ausrüstung:

-  Ne Wand  -  Schwedenblech  -  Skalpell  -  Dosenkarton  -  Klebeband  -  gute Musik

-  Atemschutzmaske (wichtig)

 

Was genau ich mache erzähle ich euch ja in dem Video, vermischt die Farben gut miteinander in dem ihr sie immer wieder mit einer anderen übernebelt. Nebelt auch leicht das Blau dazu, dies wirkt dann realistischer da sich auf jedem Schattenbereich immer das Blau des Himmels etwas spiegelt wenn die Sonne scheint.

 

Das wichtigste bei diesem Projekt ist das Spiel zwischen Licht und Schatten.

 

Ich hoffe ich konnte einigen einen kleinen Einblick geben oder Spass an der Übung. 

 

Bunte Grüße

 

Bill

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Steff (Sonntag, 23 April 2017 16:50)

    Find ich sehr cool das du step by step Videos machst

    Es gibt ja viele Dinge die man gern malen würde , aber einfach nicht weiß wie anfangen .

    Was ich cool fände, wäre .....

    Wie man Gras malt

    Welche Farben als Untergrund und wie man es richtig aufbaut das es realistisch rüber kommt

    Oder ja allgemein so Natur Geschichten
    Bäume, Sand usw.

    Male schon ne ganze Weile aber manche Dinge Lehn ich ab weil ich nicht weiß wie anfangen .

    Über weitere Videos würd ich mich sehr freuen

    Und find das ne feine Sache das du dein Wissen teilst
    Daumen hoch

  • #2

    Jon (Dienstag, 10 April 2018 19:46)

    Toll daß jemand verrät wie er es macht.
    aber das Video ist an den wichtigen Stellen so schnell und du stehst ja auch davor, da sieht man manches dann doch nicht.